mysql_fetch_array(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in class.db_mysql.php5 on line 86
Grönemeyer verdrängt Tokio Hotel von Chartspitze - EUROPOLITAN


Diese Seite DruckenDiese Seite weiterempfehlen
StartseiteKulturMusik & BühneGrönemeyer verdrängt Tokio Hotel von Chartspitze

14.02.2007Grönemeyer verdrängt Tokio Hotel von Chartspitze

Herbert Grönemeyer hat mit seiner ersten Single-Auskopplung 'Lied 1 – Stück vom Himmel' des im März erscheinenden Albums '12' die Spitze der deutschen Charts erklommen. Der in Göttingen geborene Sänger hat damit 'Übers Ende der Welt' von...

Herbert Grönemeyer hat mit seiner ersten Single-Auskopplung 'Lied 1 – Stück vom Himmel' des im März erscheinenden Albums '12' die Spitze der deutschen Charts erklommen. Der in Göttingen geborene Sänger hat damit 'Übers Ende der Welt' von der Teenie-Rockband Tokio Hotel vom ersten Platz gedrängt. Dies teilte das Branchenblatt 'Musikmarkt' am heutigen Mittwochmorgen mit.  

Die Doppel-CD 'Hoch wie nie' von Wiener Sängers Falco, der 1998 gestorben war, kletterte laut dem Marktforschungsunternehmen Media Control auf Platz zwei der Album Charts. Platz eins belegt Norah Jones mit 'Not Too Late'. Auf dem dritten Platz befindet sich Katie Melua mit 'Piece By Piece'.

Seinen Geburtsort erklärt Grönemeyer, der in Wolfgang Petersens 'Das Boot' mitgespielt hat, folgendermaßen: „Ich bin in Göttingen nur geboren, weil meine Mutter immer ohnmächtig wurde, als sie mit mir schwanger war. Immer, wenn sie sich auf die linke Seite drehte. Aber das glaubte ihr keiner. Und es gab in Göttingen einen Professor. Der war Spezialist und er glaubte ihr auch nicht. Daraufhin hat sie sich hingelegt, ist ohnmächtig geworden und er hat mich dann zur Welt gebracht. Deswegen bin ich in Göttingen zur Welt gekommen.“ (aj)

Neuen Kommentar schreiben Leser-Kommentar (0)